GCJZ Paderborn siteheader

Gesellschaft CJZ Paderborn e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Paderborn e.V.
Postfach 56 10 10
33087 Paderborn

Fon 01 73 - 27 42 98 1

E-Mail info@gcjz-paderborn.de
Homepage www.gcjz-paderborn.de
 

Generation Allah – Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen

! Muss wegen Krankheit entfallen !
Vortrag von Ahmad Mansour

07. Dezember 2017

! Muss wegen Krankheit entfallen !
Wird nachgeholt in 2018


Die Debatte um den Kampf gegen religiösen Extremismus ist auch in Deutschland ein noch ungelöstes Problem. Warum zieht es Jugendliche in den Dschihad? Ist der Islam verantwortlich für den
Terror? Und wie können wir uns dem religiösen Extremismus stellen? Bislang stehen Politik, Gesellschaft und besonders die Schulen diesen Fragen hilflos gegenüber. Kein Wunder, denn die Debatten werden falsch geführt, wie der renommierte Psychologe und Islamexperte Ahmad Mansour nachdrücklich zeigt.

Mansour beantwortet diese Fragen mit beeindruckender Klarheit und Reflexion. Denn keiner kennt wie er beide Seiten. Bevor er den mühsamen Ausstieg schaffte, war er selbst radikaler Islamist. Jetzt arbeitet Ahmad Mansour in Berlin als Psychologe und betreut bei der Beratungsstelle „Hayat“ Familien von radikalisierten Jugendlichen und ist als Programmdirektor für die European Foundation for Democracy tätig. Darüber hinaus engagiert er sich in zahlreichen Projekten mit Jugendlichen zum Thema Gleichberechtigung und Extremismus. Vor dem Hintergrund seiner eigenen Erfahrungen und seiner konkreten Präventionsarbeit zeigt er beeindruckend, dass eine Deradikalisierung möglich ist, und plädiert für eine Reform des praktizierten Islam.

Ahmad Mansour, geb. 1976, ist arabischer Israeli und lebt seit 2004 in Berlin. Er ist Diplom-Psychologe, arbeitet für Projekte gegen Extremismus und ist kompetenter Gesprächspartner bei Fachdiskussionen in den Medien.

In Kooperation mit: Kommunales Integrationszentrum Kreis Paderborn und Landesförderprogramm „NRWeltoffen“